Elektrosensibilität

warning: Creating default object from empty value in /data/web/1/000/039/301/136510/htdocs/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Nachtrag zum Artikel "Elektrosensibilität"

Zu meinem Blogeintrag [internal link] Reizwort "Elektrosensibilität" habe ich nun bei [external link] Antons Funkperlen ein passendes Gegenmittel gefunden:

HOMEDA ELEKTROSMOG C30
homöopathisch aufbereitete Substanz:
50Hz, 1,3-30 Mhz, -145 Mhz, 435 Mhz, - 2300 MHz

Beispielbild Globuli-Kügelchen

also ein homöopatisches Arzneimittel, das die Auswirkungen des sogenannten Elektrosmogs auf den menschlichen Organismus verhindern oder zumindest verringern soll. Das passt wie die Faust auf's Auge: wer "elektrosensibel" ist, glaubt auch an die [external link] Homöopathie, die in meinen Augen eine einzige Riesengelddruckmachinerie ist!

Ich hatte zuerst an einen Scherz gedacht, aber mit einem bisschen (nein, nicht G**glen, sondern) [external link] DuckDuckGoggeln habe ich das Medikament auf der [external link] Hersteller-Website gefunden - und auch noch einen [external link] SZ-Artikel, in dem die Herstellung beschrieben wird: "eine Trägersubstanz wie Wasser oder Alkohol [wird] mit elektromagnetischen Wellen in verschiedenen Frequenzbereichen bestrahlt",  dann "30 Mal in einem Verhältnis 1 zu 100 verdünnt [,...] auf Zuckerkügelchen aufgetragen und für etwa 13,50 Euro je zehn Gramm verkauft".

Superidee! Das kriege ich mit meinem Equipment auch hin und verkaufe die Kügelchen dann an meine elektrosensiblen Nachbarn, so dass ich dann nach Herzenslust losfunken kann!

 

 

 

 

 

Reizwort "Elektrosensibilität"

Ich bin ja eigentlich jemand, den nichts so leicht aus der Ruhe bringt (jedenfalls nach außen hin), aber wenn ich auf Menschen treffe, die meinen, von "Strahlung", "Elektrizität", "Strom" oder, oder..., Kopfschmerzen oder andere Symptome zu bekommen, stellen sich bei mir (mindestens) die Nackenhaare auf!

Hier ein paar Beispiele aus meinem näheren und entfernteren Bekanntenkreis (nix erfunden, jedoch sinngemäß wieder gegeben, ehrlich!):

Funkwecker

Funkwecker

"Was?! Du hast einen Funkwecker auf Deinem Nachttisch stehen?!! Kein Wunder, dass Du an Krankheit XY leidest!"

"Hä? Was? Warum das denn?"

"Naja, der strahlt doch die ganze Nacht Funkwellen ab!"

"Aha - alles klar!" <nackenhaarsträub> und in Gedanken: "Auha, nun mal gaaaaaaanz ruhig bleiben! Ich will es mir mit E. ja nicht verscherzen, wir laufen uns ja fast täglich über den Weg."

Bild: von Hannes Grobe (Eigenes Werk) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Babyphon

Babyphon"Unsere Nachbarn haben jetzt ein Babyphon in ihrem Schlafzimmer, das Wand an Wand mit unserem liegt. Seit dem schlafe ich so unruhig."

"Ahja!" <fußnägelaufroll> und wieder gaaaaanz cooooool bleiben!

Bild: By Cschirp (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Mikrowelle

Bild: By Ellywa at nl.wikipedia [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC BY-SA 2.5], from Wikimedia Commons

Mikrowelle"Bekannte von mir fühlen sich jedes Mal, wenn ihr Sohn sie besucht, so unwohl und konnten sich nicht erklären warum."

"Haben sie sich mit ihm gestritten oder warum?"

"NEIN! Jetzt wissen sie, dass er ein Mikrowellengerät hat, mit dem er sich (ganz der Junggeselle) sein Essen zubereitet."

"Ach so! So einen Fraß mag ich auch nicht. Aber das ist doch seine Sache. Deshalb muss man sich doch nicht verkrachen!"

"Neee, doch nicht wegen des Essens! Nein, die Mikrowelle strahlt doch, er nimmt die Strahlung durch das Essen auf und verteilt sie dann überall in seinem Umfeld, also auch wenn er bei seinen Eltern zu Besuch ist. Und das spüren die dann."

"Na klar ist die so genannte Mikrowellenstrahlung potenziell gesundheitsschädlich. Aber haben Sie sich schon einmal mit dem Wirkmechanismus von Mikrowellenstrahlung beschäftigt? Die wirkt 1. nur so lange sich die Speise im Mikrowellengerät befindet und 2. ist das Essen danach zwar heiß, aber es strahlt die Mikrowellen NICHT ab und es sind auch keine 'drin'! Und außerdem (3.) ist das Mikrowellengerät so abgeschirmt, dass keine Strahlung nach außen dringen kann. Somit KANN auch der Sohn nach Zubereitung und Verzehr einer Speise 'aus der Mikrowelle' NICHT STRAHLEN!" <lautwerd> <gereiztfühl>

"Ja, da sind Sie also auch auf die Argumente der Industrielobby hereingefallen! Das sagen die doch nur, um uns zu beruhigen und ihre schädlichen Produkte weiter verkaufen zu können!"

Hirn!!!!In Gedanken: "Herr, lass Hirn regnen!!!"
Aus meinem Mund kommt aber: "Es gibt nun einmal bestimmte Naturgesetze, nach denen sich alles im Universum verhält. Ich habe übrigens Elektrotechnik studiert und nehme für mich in Anspruch, diese im Großen und Ganzen verstanden zu haben!"
Bild: von artwork by Patrick J. Lynch, Kuebi = Armin Kübelbeck [Public domain oder CC BY 2.5], via Wikimedia Commons

"Ja, diese Naturgesetze sind aber alle falsch! Sie berücksichtigen nie die feinstofflichen Komponenten..."

Wieder in Gedanken: "FEINSTOFFLICH!! Noch so ein Reizwort!"
Gesprochenes Wort "So! Ich muss dann mal los. Schönes Wochenende noch!"

Fazit

Gegen solche Argumente kommt man einfach nicht an! Leider sind diese Menschen absolut unzugänglich für naturwissenschaftliche Erkenntnisse. Sicher haben wir noch nicht alles zwischen Himmel und Erde erforscht, aber einfach alles anzuzweifeln, was durch wissenschaftliche Studien mehrfach belegt ist, nur weil es in die eigene verquaste Ideologie nicht passt, ist auch kein Weg, auf dem eine fruchtbare Diskussion möglich wäre.
Schade! Andererseits habe ja nicht ich die Kopfschmerzen ;-)

PS:

Angeregt wurde ich zu diesem Traktat durch die [external link] Meldung auf der DARC-Website zum [external link] Bericht der EU-Kommission zu EMF-Hypersensibilität [in englischer Sprache], der auch mal wieder zu dem Schluss kommt, dass von elektromagnetischen Feldern keine Schädigung der Gesundheit ausgeht - vorausgesetzt natürlich, dass die gesetzlichen Grenzwerte etc. eingehalten werden!

 

 

 


Inhalt abgleichen